4.23 LANDUNG AUS UNGEWOHNTER POSITION

Mit dieser Übung lernst du,

  • aus ungewohnter Höhe oder Position zu landen, weil deine Höhe für eine normale Platzrunde nicht ausreicht.

Normalerweise fliegst du die Platzrunde in der vorgeschriebenen Art und Weise. Das ist eine Sicherheitsmaßnahme. Es kann aber vorkommen, dass du die Position zur Landung nicht in 150 bis 200 m Höhe erreichst.
Bei dieser Übung lernst du, einen Landeanflug so zu fliegen, dass du trotz anderer Umstände noch sicher landest. Versuche nie, die normale Platzrunde zu fliegen, obwohl du eigentlich dafür schon zu tief bist. In diesem Fall änderst du deinen Flugweg.
In besonderen Fällen kannst du direkt dein Landefeld ansteuern.
Du brauchst nicht unbedingt deinen gewohnten Aufsetzpunkt ansteuern, sondern du landest dort, wo du sicher aufsetzen und ausrollen kannst. Es muss nicht eine Ziellandung sein.

Bist du in der Platzrunde zu hoch, kannst du mit den Luftbremsen die Höhe korrigieren. Du merkst, wie effektiv dann die Luftbremsen sind und wie schnell du Höhe verlieren kannst.