4.10 PLATZRUNDE BEI SEITENWIND

   ➢ Vorhalten
   ➢ Gegenanflug trotz Wind mit gleichbleibendem Abstand zur Landebahn fliegen

Vorhalten
Die Platzrunde bei Seitenwind zu fliegen ist schwieriger, da du jetzt gegen den Wind vorhalten musst. Wenn du das Vorhalten vernachlässigst, wirst du entweder vom Aufsetzpunkt abgetrieben oder dorthin versetzt. In beiden Fällen fliegst du deine Platzrunde nicht mehr korrekt. Eine präzise geflogene Platzrunde ist die Basis für eine gute Landung. Um nicht abge- trieben zu werden, musst du den Seitenwind kompensieren und während des gesamten Gegenanfluges vorhalten. Dies hat nichts mit Schieben zu tun. Der Faden steht auch beim Vorhalten in der Mitte.

 

Im Beispiel siehst du sowohl eine Links- als auch eine Rechtsplatzrunde. In beiden Fällen musst du vorhalten, um nicht versetzt zu werden. Dies trifft auch auf den Queranflug und auf den Endanflug zu, sonst triffst du dein Landefeld nicht.